Mittelfranken ...

 
       deutsches Logo  



Achat des Monats:
Dezember2017
Dezember2017



 

Mittelfranken

 

Mittelfranken zählt nicht zu den Regionen in Bayern wo zahlreiche Achate vorkommen. Es sind zumeist kleine Achate und Chalzedone die in den Keuperschichten des fränkischen Schichtstufenlandes gefunden werden. Nicht selten liegen nur dünne Schotterschleier den Feldern auf, in denen in geringer Dichte Achate vorkommen. Meistens sind häufige Begehungen nötig um fündig zu werden. Die Schotterauflagen sind Relikte einiger Ur-Flüsse Mittelfrankens wie die Regnitz, Aurach, Aisch und andere. In der Literatur beschreibt Hans Jakob seltene Achatfunde vom Hesselberg.

 

Falkendorf

Fundstück aus Falkendorf BB 5 cm

Falkendorf

Kleine Achate und Mikroachate im Chalzedon, BB 6 cm

 

Gaulnhofen

Stück aus Gaulnhofen, BB 3 cm

Hesselberg

Fundstück vom Hesselberg, BB 4 cm Fund und Slg. M.Marr Nürnberg

 

Puschendorf

Belegstück aus Puschendorf,  BB 2,5 cm

Puschendorf

Puschendorf BB 5,5 cm

Pseudomorphose

Pseudomorphose vermutlich nach Baryt aus dem Aurachtal

Foto und Sammlung Wolfgang Jost, Emskirchen

 

Literaturhinweise:

Jakob, Dr. Hans, Litzendorf: Der Aufschluß 5, Jahrgang 40, September/Oktober 1989, S. 317-323, Über einige Achatvorkommen in Nordostbayern

Krumbeck, Lothar: Geologische und Paleontologische Abhandlungen, Jena, Verlag Gustav Fischer, Zur Kenntnis der alten Schotter des Nordbayerischen Deckgebirges

 

 

Hohenloher Ebene

Das geographisch bereits knapp in Baden-Württemberg gelegene Vorkommen farbiger Chalzedone, die kleine Achat,-bzw. Mikroachateinschlüsse enthalten können, sind in der Hohenloher Ebene aufgeschlossen. Geologisch  ist dies nahe an Mittelfranken gelegene Vorkommen auch erwähnenswert und damit verbunden.

Weitergehende Informationen finden sich auch unter: www.hohenloher-feuersteine.de

Literaturhinweise:

Herbert Schüssler,Theo Simon, Manfred Warth, Eppe Verlag und Offsetdruck, Bergatreute, 2000, 2. Auflage Entstehung, Schönheit und Rätsel der Hohenloher Feuersteine

 

Hohenlohe 10 cm

"Hohenloher Feuerstein", BB 10 cm, aus Rot am See

 

Hohenlohe 8 cm

Auch ein Fundstück aus Rot am See, BB 8 cm

 

 

 

Alle unterhalb abgebildeten Fotos der Hohenloher Feuersteine und des Achats wurden mir dankendswerter Weise vom Sammlerkollegen Wolfgang Jost aus Emskirchen zu Verfügung gestellt, der diese Fundstücke zusammengetragen hat.

 

Hohenloher Feuerstein

Getrommelter Hohenloher Feuerstein

Hohenloher Feuerstein1

Ansprechendes Fundstück mit

   Einlagerungen von Eisenpigmenten

 

 

 

 Hohenloher Feuerstein2

Trommelstein aus Schuckhof 

 Hohenloher Achat

Seltener Achat aus der Hohenloher Ebene,

               Größe 2,5 x 2 cm

Hohenloher Feuerstein3

Hohenloher Rohstein, Fundort Schuckhof 



 
 
[ top ]

 

© 2006 by Heiko Bethke